Pferdebachschule

Ein Haus zum Leben und Lernen

Die Klasse 4b ist die "Rabenklasse"! Die Klassenlehrerin ist Frau Stolzenburg.

(Bitte auf das Bild klicken um zur Fotogalerie der Rabenklasse zu gelangen)

Rabenkinder-02Am Mittwoch, dem 20. August 2014 war es so weit: Die „kleinen Raben“ wurden ein Teil unserer Schulgemeinschaft. Alles war neu und es kribbelte gehörig im Bauch bei manchem Schulanfänger. So waren einige Kinder sehr gespannt und freuten sich auf die Schule, andere waren eher skeptisch und zurückhaltend oder hatten auch ein bisschen Angst. In den ersten zwei Wochen fragte mich ein kleines Mädchen immer wieder: „Wann darf ich zu meiner Mama?“ und bei einem Jungen flossen auch mal Tränen, wenn man sich bei Mama auf dem Schulhof verabschieden musste. Da war es sehr gut, dass die neuen, kleinen Raben ihre Paten aus der Schneckenklasse hatten. Die Schnecken sind nämlich mittlerweile unsere großen Viertklässler und kennen sich im Schulleben perfekt aus. Wo kommen die Schuhe hin? Wer hilft mir beim Aufhängen der Jacke? Wie komme ich zur Sporthalle und was kann man alles auf dem Schulhof spielen? Sehr einfühlsam und mit großer Freude helfen sie noch immer den kleinen Raben und schon manche Freundschaft hat sich zwischen den Großen und den Kleinen entwickelt. Stolz erzählten zwei kleine Raben, dass sie mit den Viertklässlern Fußball spielen dürfen und ein Mädchen sagte strahlend in der Pause auf dem Schulhof zu mir: „Das ist meine Patin“,  und Hand in Hand zogen die beiden weiter. 

Die ersten Wochen in der Rabenklasse sind unter anderem dazu da, sich zunächst einmal kennenzulernen, denn längst nicht jedes Kind hatte das Glück, mit einer Freundin oder einem Freund zusammen eingeschult zu werden. Auch erste Klassenregeln werden festgelegt, denn man merkt schnell, dass nicht alle gleichzeitig erzählen können. Aber auch das Lesen und Schreiben lernen kommt nicht zu kurz. So wurde der erste Buchstabe eingeführt, viele Übungen zum Hören der Laute werden gemacht und natürlich steht auch jeden Tag unser Tinto-Rap auf dem Plan: A wie Affe, M wie Maus, H wie Hose, komm in unser Haus (1. Strophe). Durch diesen und weitere Übungen lernen die Kinder das Buchstabenhaus intensiv kennen und sind schon in der Lage, erste Worte lautgetreu zu verschriftlichen. Aber auch in Mathe, Sport, Musik und Kunst wird fleißig gelernt. 

Der Schulstart mit meinen neuen Raben hat mir sehr viel Freude bereitet und ich denke, auch die Kinder, die am Anfang eher skeptisch zur Schule gekommen sind, gewöhnen sich von Tag zu Tag mehr ein. 

Nun freue ich mich auf die nächsten Wochen und natürlich auch auf die Herbstferien.

Ursula Stolzenburg

 

Rabenkinder-01Rabenkinder-04Rabenkinder-03Rabenkinder-05